Entdecken Sie Goeree-Overflakkee!

Standort wird abgerufen
In der Nähe von {city}, {country}
Location not found
Der Standort wird abgeholt.
In der Nähe von {city], [country]
Der Standort kann nicht abgerufen werden.

Deltawerke

Deltawerke

Der ewige Kampf gegen das Wasser ist untrennbar mit dieser Insel verbunden. Zeugnisse davon findet man überall auf Goeree-Overflakkee. 

Flutkatastrophe

Durch eine Sturmflut, die sich gleichzeitig mit einer Springflut ereignete, brachen am 1. Februar 1953 die Deiche. Goeree-Overflakkee und andere Gebiete in den Niederlanden wurden vom Meer überschwemmt, der Schaden war immens. Die Katastrophe kostete 488 Inselbewohner das Leben, 305 davon in Oude-Tonge. Auch viele Nutztiere kamen in den Fluten um. Häuser, Dörfer und Ländereien wurden zerstört. Es ist ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Insel. Um die Erinnerung an die Sturmflut lebendig zu halten, wurde die Route „Ooggetuigen van de watersnood“ (Augenzeugen der Flutkatastrophe) entwickelt, die zu elf Orten auf Goeree-Overflakkee führt. An diesen Orten erinnern Personen, die damals Kinder und Jugendliche waren, an ihre Erlebnisse während der Überschwemmung.

Deltawerke

Nach der Flutkatastrophe wurden die Deltawerke gebaut. Zwischen den südholländischen und zeeländischen Inseln wurden Meeresarme gesperrt und durchlässige Dämme angelegt. Der Brouwersdam, der Grevelingendam und die Haringvliet-Schleuse sind Bauwerke dieser Art auf Goeree-Overflakkee. Die Haringvliet-Schleuse, ein Tidesperrwerk, führt einen Großteil des Rhein- und Maas-Wassers in die Nordsee ab und wird deshalb auch als Wasserhahn Europas bezeichnet.

Lees meer...

Entdecken Sie das Beste aus der Natur!

Einen Ausflug buchen!

Entdecken Sie das Beste aus der Natur!

Green Key auf Goeree-Overflakkee

Green Key auf Goeree-Overflakkee