Entdecken Sie Goeree-Overflakkee!

Standort wird abgerufen
In der Nähe von {city}, {country}
Location not found
Der Standort wird abgeholt.
In der Nähe von {city], [country]
Der Standort kann nicht abgerufen werden.

Sehenswürdigkeiten

HomeSehen und erlebenSehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten auf Goeree-Overflakkee

Die weltberühmten Deltawerke, Hafenkanäle, die vielerorts einen Weg auf die Insel bahnen, der Leuchtturm Westhoofd, der Turm von Goedereede, der Aussichtsturm auf den Hellegatsplaten und Mühlen, die über die ganze Insel verteilt sind. Dies sind nur einige Beispiele für Sehenswürdigkeiten auf Goeree-Overflakkee, die die Verbundenheit mit dem Wasser und der Natur veranschaulichen.

Baken und Leuchttürme

Goedereede war früher von Wasser umgeben. Auch wenn die Stadt nicht groß war, war sie doch die größte der Insel und hatte eine günstige Lage. Sie grenzte ans Meer, sodass Linienschiffe, Handelsschiffe und Fischerboote hier anlegten. Der Turm von Goedereede diente jahrhundertelang als Leuchtturm für die Schifffahrt. Durch die Versandung der Küstenlinie wurde die Insel immer größer, sodass der Leuchtturm von Goedereede immer weiter ins Inland rückte und dadurch schlechter zu sehen war. Aus diesem Grund wurde 1911 der Leuchtturm Westhoofd errichtet, der jedoch am 5. Mai 1945, ganz am Ende des Zweiten Weltkriegs, von den deutschen Besatzern zerstört wurde. Im Jahr 1948 wurde er wiederaufgebaut und erst 2019 hat dieses Denkmal einen neuen purpurroten Anstrich bekommen. Sie können ihn nicht übersehen, wenn Sie in der Region Kop van Goeree unterwegs sind. 

Deltawerke

Das Meer gibt, das Meer nimmt. Als Insel blickt Goeree-Overflakkee auf eine Vergangenheit zurück, die untrennbar mit dem Wasser verbunden ist. Das Wasser hat der Insel viel Gutes gebracht, aber die Insulaner mussten auch ständig vor Überschwemmungen auf der Hut sein. Die Elisabethenflut von 1421, die Allerheiligenflut von 1570 und die Flutkatastrophe von 1953 haben gezeigt, wozu die See imstande ist. Die inzwischen weltbekannten Deltawerke sollten diesen Überschwemmungen ein für alle Mal ein Ende bereiten und die Gebiete im Hinterland schützen. Goeree-Overflakkee ist durch den Brouwersdam, den Haringvlietdam, den Philipsdam und den Volkerakdam mit anderen Inseln bzw. dem Festland verbunden. 

Mühlen

Über die ganze Insel verteilt findet man Windmühlen auf Goeree-Overflakkee. Bei diesen Getreidemühlen handelt es sich in den meisten Fällen um Grundsegler, vereinzelt auch um Galerieholländer. Eine Mühle, die bis heute in Betrieb ist, ist die Molen de Hoop. Hier wird noch jede Woche, nach Möglichkeit mit Windkraft, Mehl gemahlen. Nur wenn der Wind nicht stark genug ist, wird zur Unterstützung ein Elektromotor eingesetzt. 

Historische Gebäude

An schönen historischen Gebäuden herrscht auf der Insel kein Mangel. In dem stimmungsvollen Ort Middelharnis (im örtlichen Dialekt „Menheerse“) finden Sie beispielsweise das 1639 erbaute Rathaus, das im Volksmund das alte Rathaus genannt wird. Die Zichorien-Rösterei „Ceres“ in Ouddorp ist ebenfalls ein bemerkenswertes Gebäude. Hier wurde früher Zichorie bzw. Gewöhnliche Wegwarte (Cichorium intybus) geröstet. Die Pflanze ist eng mit Chicorée und Endivien verwandt und man nutzte sie unter anderem als Kaffeeersatz. In den fünfziger Jahren wurde die Produktion eingestellt, aber das markante Gebäude blieb stehen. Momentan werden die Möglichkeiten zur Renovierung untersucht und vorbereitet. 

Lees meer...

Deltawerke

Der ewige Kampf gegen das Wasser ist untrennbar mit dieser Insel verbunden. Zeugnisse davon findet...

Lesen Sie mehr

Deltawerke

Der ewige Kampf gegen das Wasser ist untrennbar mit dieser Insel verbunden. Zeugnisse davon findet...

Lesen Sie mehr
Deltawerke

Gebäude und Denkmäler

Auf der ganzen Insel finden Sie alte Bauwerke und Spuren, die in die Vergangenheit führen.

Lesen Sie mehr

Gebäude und Denkmäler

Auf der ganzen Insel finden Sie alte Bauwerke und Spuren, die in die Vergangenheit führen.

Lesen Sie mehr
Gebäude und Denkmäler

Green Key auf Goeree-Overflakkee

Green Key auf Goeree-Overflakkee